logo
logo

++ 49 (0)160 7828258
info@avantgardebooks.com

  • Hoddis_Weltende_RoteH_800.jpg
Hoddis, Jakob van (= Davidson, Hans)
Weltende. Gedichte.
Berlin-Wilmersdorf, Verlag der Wochenschrift Die Aktion 1918. 21,8 x 13,5 cm. 29 Seiten, 3 Seiten Anzeigen. Originalbroschur (= Der rote Hahn, 19).
2.500,– €
Erstausgabe. Der Gedichtband erschien als Heft 19 der von Franz Pfemfert herausgebrachten Reihe „Der Rote Hahn” mit 16 Gedichten von Jakob van Hoddis und mit einem Holzschnitt von A. Krapp auf der Seite 29. Verse von van Hoddis wurden u.a. von Emmy Hennings in der Galerie Dada in Zürich vorgetragen. Es blieb die einzige selbständige Gedichtveröffentlichung des Autors zu seinen Lebzeiten. Das Titelgedicht „Weltende” gehört zu den berühmtesten Gedichten des deutschen Expressionismus. Jakob van Hoddis wurde 1942 im Vernichtungslager Sobibór ermordet. Schönes Exemplar der sehr seltenen und fragilen Publikation.
Referenz: Raabe/Hannich-Bode 129.1 — Wilpert/Gühring 2 – Smolen 19.1.A.a.


Anfrage / Inquire
prev next

© Antiquariat Günter Linke · ++49 (0)160 7828258